Anbau und Herkunft | Unsere Kaffeebauern

Unsere Kaffeebauern: Ngila Coffee Estate

13. Oktober 2020
Kaffeesack der Ngila Coffee Estate

Die Ngila Coffee Estate Farm liegt im Karatu Distrikt, an den Hängen des Ngorongoro Kraters im nördlichen Hochland von Tansania inmitten des Ngila Forest Reservats in dem auch ein Elefantenreservat untergebracht ist. Die nächst größere Stadt ist Moshi. Die Farm befindet sich auf vulkanischen Böden zwischen 1.600 und 1.800 Metern über dem Meeresspiegel.

1920 von einem deutschen Siedler gegründet, ist die Farm seit 1992 im Besitz der Familie Meyer. Investitionen in ein effizientes Bewässerungssystem sowie in eine wassersparende und moderne Verarbeitungstechnologie haben die Qualität des Kaffees weiter verbessert. Heute wachsen 150.000 Kaffeesträucher auf über 100 Hektar.

Seit über 10 Jahren ist die Ngila Farm für einen der besten Kaffees Tansanias bekannt. Das feine Wasser aus dem Endoro-Fluss, der aus dem Ngorongoro Nationalpark kommt, ist beinahe in jeder Tasse dieses Kaffees zu erkennen.

Ngila ist aber nicht nur ein Begriff für Kaffee, sondern auch namensgebend für die Ngila Elefanten. Hier gibt es frisches Wasser für die Besucher aus dem nur wenige Kilometer entfernten Ngorongoro Nationalpark.

Ein Film von Paul Verbunt gibt ein kurzen Einblick in den Kaffeeanbau auf der NGILA Farm:

Kaffeeanbau auf der Ngila Farm

Mehr Informationen finden sich auch auf der offiziellen Homepage der Ngila Coffee Estate (auch in deutscher Sprache)

Unser Kaffee der Ngila Coffee Estate: Tansania washed Ngila-Kaffee