Anbau und Herkunft | Unsere Kaffeebauern

Unsere Kaffeebauern: Musfaha Niaga Mandhiri (Indonesien)

16. März 2021
Kaffee auf einem Tisch auf einer Terasse an einem Kratersee in Sumatra

Es hat einen guten Grund, dass wir immer wieder einen Kaffee aus Sumatra, der drittgrößten Insel des Inselstaates Indonesien (weltweit ist Sumatra die sechstgrößte Insel), in unserem Angebot haben. Der Kaffee aus der Region gilt als einer der besten der Welt und ist bekannt für seinen süßen, ausgeglichenen und intensiven Körper. Abhängig von der Region sind […]

weiterlesen

Anbau und Herkunft | Unsere Kaffeebauern

Unsere Kaffeebauern: Diri Kooperative (Äthiopien)

12. Januar 2021

Tief im Südwesten Äthiopiens versteckt, liegt die, trotz ihres einzigartiges Kaffeeerbes eher unbekannte Stadt Bonga. In den Wäldern rund um Bonga soll irgendwann im 6. Jahrhundert eine neugierige Ziege des Hirtenjungen Khaldi rote Beeren von einem Strauch gefressen haben und danach sehr „lebendig“ und besonders frech geworden sein. Also probierte Khaldi die Beeren, die er […]

weiterlesen

Anbau und Herkunft | Unsere Kaffeebauern

Unsere Kaffebauern: Plantec Coffee Estate (Nepal)

16. Dezember 2020
Kaffeesack Nepal Mt. Everest Supreme

Auch am Dach der Welt haben wir einen Kaffeebauern fürs Kaffeeland gefunden. Mehr Hochland-Arabica geht wohl kaum, ist Nepal doch nach Tibet das durchschnittlich höchstgelegenste Land der Welt. In der Region Nuwakot am Himalaya-Gürtel, südlich des Ganesh Himal Gebirges und westlich vom Mount Everest liegt die Plantec Coffee Estate. Hier, 70 km nördlich der Hauptstadt […]

weiterlesen

Anbau und Herkunft | Unsere Kaffeebauern

Unsere Kaffeebauern: Ngila Coffee Estate (Tansania)

13. Oktober 2020
Kaffeesack der Ngila Coffee Estate

Die Ngila Coffee Estate Farm liegt im Karatu Distrikt, an den Hängen des Ngorongoro Kraters im nördlichen Hochland von Tansania inmitten des Ngila Forest Reservats in dem auch ein Elefantenreservat untergebracht ist. Die nächst größere Stadt ist Moshi. Die Farm befindet sich auf vulkanischen Böden zwischen 1.600 und 1.800 Metern über dem Meeresspiegel. 1920 von einem deutschen Siedler […]

weiterlesen

Anbau und Herkunft | Unsere Kaffeebauern

Unsere Kaffeebauern: Finca Muxbal (Mexiko)

5. August 2020
Zufahrt Fincas Muxbal

Im lokalen Dialekt Mame bedeutet Muxbal „Ort von Wolken umgeben“. Dies ist der Name für eine einzigartige Kaffeeplantage. An den Hängen des aktiven Vulkans Tacaná (4060 m ü.M.), an der Grenze von Mexiko zu Guatemala, liegt die Finca Muxbal. Die Plantage wird heute von Mutter und Sohn Maeggi Rodriguez und Jorge Gallardo geführt. 1959 wurde […]

weiterlesen

Anbau und Herkunft | Unsere Kaffeebauern

Unsere Kaffeebauern: Fincas Mierisch (Nicaragua)

2. Mai 2019
Logo der Fincas Mierisch

Ein Arzt und ein Ingenieur. Diese Kombination klingt eher nach Hollywood als nach Kaffeebauern in Nicaragua und Honduras. Doch Doc Mierisch (der Arzt) und Erwin Mierisch (der Ingenieur) sind gemeinsam mit Eleane Mierisch (eigentlich eine Krankenschwester) und Steve Mierisch das Team, die Familie der Fincas Mierisch in Nicaragua und Honduras. Bereits in der vierten Generation […]

weiterlesen

Anbau und Herkunft | FAIR world of coffee | Unsere Kaffeebauern

Unsere Kaffeebauern: Bukonzo Joint Co-operative Union (Uganda)

3. März 2019
Bukonzo Joint Ladies

Bukonzo Joint Co-operative Union Die Bukonzo Joint Co-operative Union ist eine Genossenschaft, die ihren Mitgliedern — 83 Prozent Frauen — gehört, die derzeit 5.500 kleine Bauernhöfe in der Region des Rwenzori-Gebirges im Westen Ugandas betreiben, wo sie hochwertigen, biologisch angebauten, handverlesenen Kaffee anbauen. Die Bukonzo Joint hat ihren Hauptsitz im Stadtteil Kasese in Kyarumba. Zu […]

weiterlesen