Mondlandung

50 Jahre Mondlandung (21. Juli 1969)

Genau vor 50 Jahren, am 21. Juli um 3:56 Uhr Oberschützer Ortszeit erreichte die „Apollo 11“-Mission Ihren Höhepunkt. Neil Armstrong betrat nach der Mondlandung als erster Mensch auch die Mondoberfläche. Ihm folgte kurz darauf Buzz Aldrin, während Michael Collins als Pilot der Kommandokapsel von Apollo 11 den Mond umkreiste.

Von Michael Collins stammt allerdings der, mit der Mondlandung untrennbar verbundene, berühmte Ausspruch über seine zwei Kollegen: „Okay. Sie sind raus zum Kaffeetrinken“ – im Original: „Okay. They’re out drinking coffee“.

Ein besonderer Genuss dürfte das in diesem Augenblick jedoch nicht gewesen sein, hatten die drei Bemitleidenswerten auf Ihrer Reise zum Mond doch nur gefriergetrockneten Kaffee dabei.

Ein interessantes Detail, das uns (mit starkem Pfadfinder Hintergrund) besonders freut: Alle drei Mitglieder der Besatzung von Apollo 11 (Neil Armstrong, Michael Collins und Buzz Aldrin) waren Pfadfinder! Von den 24 Astronauten der Mondmissionen Apollo 9 bis Apollo 17 waren 21 Pfadfinder. Bei denen die tatsächlich auf der Mondoberfläche spazierten, sind es 10 von 12. Drei der Pfadfinder-Astronauten flogen sogar gleich zweimal zum Mond. Auch Neil Armstrong, der erste Mensch auf der Mondoberfläche war Pfadfinder – hier eine Aufstellung von 10 Fakten, die vermutlich kaum einer bisher über ihn kannte.

Übrigens der Ausspruch von Michael Collins bezog sich nicht auf die beiden Jungs (Aldrin und Armstrong) die am Mond herumhüpften, während er in der Kommandokapsel seine Kreise um diesen drehte. Vielmehr ging es um zwei seiner „Gesprächspartner“ in Houston. Das Original ist zu finden unter 46 Zitate von Apollo 11 zum Jahrestag der ersten Mondlandung.