Allgemein | Geschichte | Kaffeewissen & Tipps | Über den Tassenrand hinaus | Veranstaltungen

„Tag des Kaffees“ am 1. Oktober

28. September 2020
zum "Tag des Kaffees" sitzt eine Kaffeebohne mit einer Kaffeetasse auf einem Kaffeesack

Am 1. Oktober ist es dann endlich wieder so weit: „Tag des Kaffees“

Als KAFFEELAND ist das bereits unser 11-ter. Grund genug, uns endlich einmal auf die Suche nach dem Ursprung dieses außergewöhnlichen Tages zu begeben.

Der „Tag des Kaffees“ wird in vielen Ländern gefeiert und üblicherweise von den jeweiligen Kaffeeverbänden initiiert. Das sollte die Suche nach dem ersten „Tag des Kaffees“ dann doch recht einfach gestalten … dachten wir.

Der Internationale

Wir beginnen auf der Seite der International Coffee Organization (ICO) und erhalten die Bestätigung, dass am 1. Oktober der „International Coffee Day“ zelebriert wird. So lange ist dem allerdings noch nicht so, wurde diese Tradition doch erst mit der Expo 2015 in Mailand begründet. Die Jahreszahl bestätigt uns auch die Seite des Deutschen Kaffeeverbandes. Dort lesen wir weiters, dass der „Tag des Kaffees“ 2006 von eben diesem Verband ins Leben gerufen wurde und seit 2015 nun auch international von der ICO organsiert wird. Eigentlich wäre damit doch die Suche nach den Anfängen beendet. Ließe sich daraus doch schließen, dass der Deutsche Kaffeeverband der ursprüngliche Initiator dieses besonderen Tages sei. Nur den Detailverhafteten kümmert es, dass in Österreich heuer der 19. „Tag des Kaffees“ begangen wird, somit 5 Jahre vor unseren Nachbarn zum ertsenmal.

Der Österreichische

Das erinnert uns an den Beginn unserer Reise in die Welt des Kaffees. Da waren wir unwissenderweise immer wieder mit der Frage konfrontiert, wann jetzt eigentlich der „Tag des Kaffees“ sei. Zu dieser Zeit wurde nämlich in Deutschland noch am ersten Samstag im September gefeiert. Erst mit Einführung des „International Coffee Day“ wurde auf den 1. Oktober gewechselt. Was waren wir froh, als dieses Problem endlich vom Tisch war. Da kümmerte uns auch nicht, wer diesen Tag zuerst beging. Und dass in Ungarn bereits am 29. September „happy coffee day“ gerufen wird.

Heute wollen wir aber ganz genau hinschauen. In Österreich wird also bereits seit 2001 am 1. Oktober vom österreichischen Kaffee- und Tee-Verband zum „Tag des Kaffees“ aufgerufen. Ist Österreich nun der Begründer dieses denkwürdigen Tages für unser Lieblingsgetränk. Immerhin hat sich „unser“ Datum international durchgesetzt und sogar Deutschland dieses übernommen. Oder gab es schon vor 2001 „Tage des Kaffees“ und warum gerade am 1. Oktober?

Und jetzt wird es dann doch wieder verwirrend. Jeder feiert, aber keiner kennt, den Ursprung dieses Feiertages. International wurden schon „immer“ unterschiedliche Veranstaltungen unter dem Titel Kaffeetag oder Nationaler Kaffeetag abgehalten, die meisten davon am oder um den 29. September.

Die Meisten

Wir beginnen in Amerika, möglicherweise gab es in den USA bereits davor einen speziellen Tag rund um das Thema Kaffee. Am 3. Oktober 2009 wurde bei einer Pressekonferenz zur Ankündigung der ersten New Orleans Coffee Festivals im Southern Food and Beverage Museum erstmals der Begriff „International Coffee Day“ genutzt. Der erste „National Coffee Day“ wurde 4 Jahre davor gefeiert, somit 4 Jahre nach Österreich. Diese Fährte erweist sich bei unserer Suche nach dem ersten „Tag des Kaffees“ als Flop.

Dafür können die Amerikaner mit zusätzlichen Feiertagen um unser braunes Gold aufwarten: am 18. Jänner wir der „Tag des Gourmetkaffees“ gefeiert (National Gourmet Coffee Day), am 20. Jänner der „Tag der Kaffeepause“ (National Coffee Break Day), am 17. Februar der „Tag des Milchkaffees“ (National Cafe au Lait Day), am 7. April der „Tag des Kuchens zum Kaffee“ (National Cake to Coffee Day), am 26. Juli der „Tag des Kaffee-Milchshakes“ (Coffee Milkshake Day), am 6 . September der „Tag des Kaffee-Eis“ (Coffee Ice Cream Day), am 8. November der „Tag des Cappuccino“ (Cappuccino Day) und am 23. November der „Tag des Espresso“ (Espresso Day).

Die Anderen

Wir werden auch in anderen Ländern fündig. So feiert Indonesien seit 2006 am 17. August nicht nur den Unabhängigkeitstag sondern auch seinen „nationalen Tag des Kaffees“. Nepal feiert am 17. November (seit 2005), Taiwan am 7. November (seit 2009). Jedoch alle nach unserem österreichischen Feiertag. Dann stoßen wir auf eine Quelle, die angibt, dass die ICO in China bereits 1997 einen Tag des Kaffees beworben hätte.

Der Älteste

Zum vermutlich ältesten Eintrag werden wir dann endlich in Japan fündig. Hier wird seit 1983 der 1. Oktober als Kaffeetag bezeichnet und es werden uns auch gleich zwei Gründe dafür mitgeliefert. Zum einen weil in Brasilien mit Ende September die Haupternte abgeschlossen ist und somit mit 1. Oktober ein neues Kaffeejahr beginnt. Zum anderen aufgrund der höheren Nachfrage nach Kaffee im Herbst und Winter wurde von der All Japan Coffee Association der 1. Oktober als „Kaffeetag“ bezeichnet.

Alle Kaffee-Feiertage im Jahreskreis

Aufgrund der vielen nationalen Entwicklungen gibt es auch keinen „wirklichen“ internationalen „Tag des Kaffees“, denn über das Jahr hinweg stoßen wir auf folgende Feiertage zu Ehren des Kaffees:

  • 3. Jänner: „Tag des Kaffees“ in der Mongolei
  • 18. Jänner: „Tag des Gourmetkaffee“ in der USA
  • 20. Jänner: „Tag der Kaffeepause“ in der USA
  • 17. Februar der „Tag des Milchkaffees“ in der USA
  • Anfang April: „Tag des Kaffees“ in China
  • 7. April: „Tag des Kuchens zum Kaffee“ in der USA
  • 14. April: „Tag des Kaffees“ in Portugal
  • 6. Mai: „Tag des Kaffees“ in Dänemark
  • 24. Mai: „Tag des Kaffees“ in Brasilien
  • 27. Juni: „Tag des Kaffees“ in Kolumbien und Nordkorea
  • 26. Juli: „Tag des Kaffee-Milchshakes“ in der USA
  • 22. August: „Tag des Kaffees“ in Peru
  • 6 . September: „Tag des Kaffee-Eis“ in der USA
  • zweiter Freitag im September: „Tag des Kaffees“ in Costa Rica
  • 19. September: „Tag des Kaffees“ in Irland
  • 28. September: „Tag des Kaffees“ in der Schweiz
  • 29. September: „Tag des Kaffees“ in Äthiopien, Australien, Belgien, Indien, Indonesien, Island, Kanada, Malaysien, Neuseeland, Norwegen, Schweden, Slowakei, Ungarn und der USA
  • 1. Oktober: „Tag des Kaffees“ in Österreich, Deutschland, Japan und Rumänien
  • 21. Oktober: „Tag des Kaffees“ auf den Philippinen
  • 7. November: „Tag des Kaffees“ in Taiwan
  • 8. November: „Tag des Cappuccino“ in der USA
  • 17. November: „Tag des Kaffees“ in Nepal
  • „Tag des Espresso“ in der USA

Die Alternative

Für uns als Kaffeeröster ist ohnedies jeder Tag ein „Tag des Kaffees“. Wer sich also nicht sicher ist, ob er nun am 1. Oktober den „Tag des Kaffees“ feiern soll oder nicht, der hat für dieses Datum auch noch den „internatonalen Tag der älteren Menschen“ oder den „Weltmusikertag“ oder den „Weltvegetariertag“ die begangen werden wollen. Unserer Meinung nach besteht die angemessenste Variante einen besonderen Tag zu feiern ohnedies immer darin, eine Tasse frisch gerösteten und frisch gebrühten Kaffee zu genießen.

Und wer noch schnell Spezialitätenkaffee für einen der Kaffeefeiertage benötigt, wird sicherlich in unserem Onlineshop fündig.