Kaffeezubereitung | Ratgeber | Rezepte | Zubereitungsarten

Kaffeezubereitung mit dem Handfilter

17. Mai 2021
Zubereitungstipps für die Kaffeezubereitung mit einem Handfilter

Der große Vorteil des Handfilters besteht darin, alle Faktoren selbst in der Hand zu haben. Zusätzlich zu Kaffee- und Wassermenge lassen sich auch die Wassertemperatur und das Aufgießen (Geschwindigkeit und Gleichmäßigkeit) kontrollieren und steuern. Vor allem ältere Filtermaschinen gießen das Wasser zentral an einem Punkt in den Filter, wodurch das Kaffeemehl mittig meist ausgeschwemmt und am Rand nicht einmal befeuchtet wird. Zusätzlich brühen sie oftmals den Kaffee zu heiß und sorgen damit für einen eher bitteren bis beißenden Geschmack. Obwohl moderne Filterkaffeemaschinen meist schon einen recht leckeren Filterkaffee brühen, werden sie geschmacklich einen Handaufguss nicht erreichen können. Obwohl der Handfilter zwischenzeitlich Kultstatus erreicht hat, gelingt es auch dem Anfänger unter Einhaltung einiger Regeln in wenigen Schritten einen hervorragenden, ausgewogenen Kaffee zuzubereiten.

Wir verwenden für den Handaufguss sehr gerne den sogenannten „V60“ Filter der Firma „Hario“, da dieser in Hinblick auf die ideale Durchlaufgeschwindigkeit optimiert wurde. (geschwungene Längsrillen – etwas größere Auslassöffnung – Neigungswinkel von 60°)

Zeitaufwand

rund 8 min (5 min Vorbereitung + 3 min Brühzeit)

Was wir benötigen:

Und so wird´s gemacht:

  1. den Kaffee mit mittlerem Mahlgrad mahlen: wir empfehlen 10-12 g auf 120 ml Wasser (12g für die erste Tasse und 8 g für jede weitere Tasse – das Verhältnis von Kaffee- zu Wassermenge ist jedoch Geschmackssache)
  2. das Wasser auf ca. 90°C erhitzen
  3. den Papierfilter in den Filterhalter einsetzen und mit dem heißen Wasser „spülen“ (= anfeuchten, damit der Papiergeschmack verschwindet und sich die Papierporen öffnen – so verhindern wir, dass Kaffeearomen verloren gehen)
  4. die Kanne mit dem heißen Wasser (von der „Papierfilterspülung“ bereits in der Kanne) rund 1 min vorwärmen – anschließend das Wasser wieder ausgießen
  5. den gemahlenen Kaffee in den Papierfilter geben
  6. den Kaffee mit 90°C angießen (bis das Kaffeemehl vollständig „unter“ Wasser ist) und ca. 30 sec quellen lassen (das wird „Blooming“ genannt)
  7. das Wasser mit einem feinen Wasserstrahl von innen nach außen in kreisenden Bewegungen (damit das Kaffeemehl gleichmäßig befeuchtet wird) aufgießen und dabei sicherstellen, dass das Wasser nicht direkt mit dem Papierfilter in Kontakt kommt
  8. zur Wahrung des Wasserstandes in kurzen Abständen wie unter Punkt 7 beschrieben eingießen
  9. warten bis das Wasser durch das Kaffeepulver und den Filter in die Kanne nach unten geflossen ist
  10. nach dem Brühen Filter abnehmen und zur Seite stellen
  11. Kaffee eingießen und genießen

Tipps:

  • wir empfehlen die Verwendung von ehrlich frisch geröstetem Kaffee (Röstdatum beachten – Kaffee entwickelt beginnend mit ungefähr 5 – 6 Monaten nach dem Rösten einen erkennbaren Alterungsgeschmack)
  • wir empfehlen das frische Mahlen der Kaffeebohnen direkt vor der Zubereitung
  • bei Verwendung eines Wasserkochers ohne Temperatureinstellung und wenn kein Thermometer zur Verfügung steht, empfehlen wir das Wasser nach dem Aufkochen rund 2 min abkühlen zu lassen oder vor dem Eingießen umzufüllen -> die Wassertemperatur hat starken Einfluss auf den Geschmack des Kaffees: zu heißes Wasser (über 95°C) macht den Kaffee bitter – zu kaltes Wasser (unter 85°C) macht den Kaffee sauer
  • auch die Tassen mit heißem Wasser vorwärmen
  • ist der Kaffee zu schwach, dann beim nächsten Mal etwas mehr Kaffee verwenden oder etwas feiner mahlen
  • ist der Kaffee zu bitter, dann beim nächsten Mal etwas weniger Kaffee verwenden oder gröber mahlen oder das Wasser vor dem Eingießen etwas länger abkühlen lassen

Reinigung des Handfilters:

  1. Kaffeesatz aus dem Filter vorsichtig in den Kompost ausklopfen – achten Sie darauf, den Filter bei der Reinigung nicht zu beschädigen
  2. den Filter mit einem weichen Schwamm und mildem Geschirrspülmittel reinigen
  3. Kanne mit heißem Wasser befüllen und einen Tropfen mildes Geschirrspülmittel hinzugeben und mit einem weichen Schwamm reinigen
  4. das „schmutzige“ Wasser ausgießen
  5. die meisten Handfilter sind spülmaschinenfest (lesen Sie die Bedienungsanleitung Ihrer Spülmaschine vor der Verwendung aufmerksam durch)

Unsere Top 5 für den Handfilter (Kaffee-Empfehlungen)