Rezepte | Zubereitungsarten

Nitro Coffee – cremig kalter Kaffeegenuss

11. August 2020
4 Gläser mit Nitro Cold Brew Coffee

Nitro Coffee ist der neueste Trend. Vor knapp zwei Jahren kamen bei uns die ersten Zapfanlagen dafür auf den Markt. Da derartige Zapfanlagen für Fassbier schon seit ewigen Zeiten verwendet werden, eigentlich nichts wirklich Neues. Neu für uns am europäischen Festland hingegen ist die Anreicherung mit Stickstoff – wird bei uns Bier doch mit Kohlensäure gezapft.

Auch wenn ein Nitro Coffee nicht nur wie ein Guiness gezapft wird, sondern auch so aussieht, sprechen wir hier immer noch von Kaffee. Aber die Grundidee stammt vom irischen Guiness. Das Geheimnis des cremigen und süßlichen Schaums eines Guiness beruht genau auf diesem Herstellungsprinzip mit Stickstoff (= Nitrogenium). Genau so wird auch Nitro Coffee gezapft.

Und natürlich gibt es auch zu diesem Kaffeegetränk eine Geschichte, wie es dazu kam:

Wir schreiben das Jahr 2011. In einer Kaffeebar in Astoria wird gerade eine Bier-Zapfanlage erneuert. Ein Barista der durch die Installationen hinter der Bar in seinem Arbeitskreis beeinträchtigt wird, geht wütend zum Besitzer der Kaffeebar und meint: „Uns laufen die Gäste davon. Wir müssen dringend etwas wegen dieser Cold-Brew-Situation tun, Cold Brew ist überall“. Offensichtlich getraute er sich nicht den wahren Grund seines Ärgers zu thematisieren. Das verärgerte wiederum den Besitzer, der schlagkräftig antwortete: „Warum drücken wir ihn nicht einfach durch die Zapfanlage, das würde es dir leichter machen, oder?“ Die sarkastische Antwort war eine wirklich gute Idee und ein Trendgetränk für den Sommer war geboren. Ein Kaffeeröster mit Sitz in Portland griff die Idee auf – das war der Beginn von Nitro Coffee.

Nitro Coffee ist die ideale Erfrischung an heißen Sommertagen, denn süß süffig – cremig schaumig – erfrischend perlig – seidig weich – das ist Nitro Cold Brew Coffee.

Was wir benötigen:

  • Profi-Sahnespender
  • Sahnekapsel
  • Cold Brew Coffee (zum Rezept)

Und so wird´s gemacht:

  1. ausreichend Cold Brew zubereiten
  2. den Cold Brew Coffee bis zur maximalen Füllmenge in den Behälter des Profi-Sahnespenders füllen
  3. Sahenspender gemäß Bedienungsanleitung zusammensetzen
  4. Kapselhalter mit eingelegter Sahnekapsel aufschrauben
  5. kräftig schütteln
  6. den Nitro Coffe (wie Schlagobers) in ein Glas sprühen

Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Zwar hält der Schaum nicht ganz so lange wie jener von der Zapfanlage, aber geschmacklich steht unser Homemade Nitro Coffee dem Original um nichts nach.