Kaffeesatz | Rezepte

Knäckebrot aus Kaffeesatz mit Erbsencreme

22. Januar 2020
Knäckebrot mit Erbsencreme

Kaffeesatz ist viel zu kostbar um einfach so weggeworfen zu werden. Dass sich Kaffeesatz äußerst vielfältig verwenden lässt und im Umfeld von Haus und Garten beinahe schon als Wundermittel angesehen werden kann, mag kaum noch überraschen. Aber was das Schwedenhaus Wien Team (das Eventteam der schwedischen Botschaft) rund um Lea Widen mit den beiden Spitzenköchen Anders und Marissa da mit Kaffeesatz unter dem Titel Zero Waste zaubert, ist nicht nur überraschend, sondern das Knäckebrot aus Kaffeesatz schmeckt auch noch sensationell.

Glutenfreies Knäckebrot aus Kaffeesatz und Samen

  • 2 dl Maismehl (nicht Maizena)
  • 1 dl Sonnenblumenkerne
  • 1 dl Kürbiskerne
  • 1 dl Sesamsamen
  • 1/2 dl Leinsamen
  • 2 EL Kaffeesatz (getrocknet)
  • 1 TL Salz
  • 1 1/2 dl kochendes Wasser
  • 1/2 dl Sonnenblumenöl oder Olivenöl


Ofen auf 150 Grad vorheizen. Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel mischen. Das Wasser aufkochen lassen und zusammen mit dem Öl in die Mischung unterrühren und gut vermischen.

Backpapier auf ein Backblech legen, und danach die Masse auf das Backpapier dünn aufstreichen, so dass das ganze Blech bedeckt ist. Da die Masse ziemlich klebrig sein kann, ist eine in Wasser getauchte Spachtel hilftreich um die Masse gleichmäßig und flach aufzustreichen.

Das Blech in den Ofen hineingeben und ca. eine Stunde backen. Das Knäckebrot kann sich zwar weich anfühlen, aber wird hart sobald es abkühlt. Wenn nicht, kann man es noch ein bisschen backen lassen.

Danach wird das Knäckebrot in kleinere Teile zerbrochen.

Rohe Erbsencreme mit Käse

  • 3 dl frisch oder gefrorene (aufgetaute) grüne Erbsen
  • 1 kleine Jungzwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Handvoll geriebener Parmesankäse
  • 1/2 dl Olivenöl
  • ein wenig gepresste Zitrone
  • 1 EL Honig
  • Salz & Pfeffer
  • ein paar Blätter frischer Minze


Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben, und mit einem Mixer zu einer glatten Masse vermischen. Abschmecken so dass der Geschmack einen deutlich „Grünen“ frischen Klang hat.

Passt perfekt als Aufstrich, Beilage zu einer Hauptspeise, Salat oder als Dip Sauce.

Tipps

Das Knäckebrot kann in einer luftdichten Dose aufbewahrt werden.

facebook.com/SwedeninAT twitter.com/SwedeninAT instagram.com/SwedeninAT

weitere Nutzungsmöglichkeiten von Kaffeesatz