Kaffeetipps für Reisen

Chicago (USA): Starbucks Reserve Roastery

15. November 2019
Starbucks Chicago Streetviewä

Nicht weil wir jetzt ein Fan dieser Kette geworden sind, sondern weil einfach die Größe des Lokals ebenso beeindruckend wie das Konzept ist.

In der belebtesten Einkaufsgegend von Chicago (der Magnificent Mile) entstand auf einer Fläche von mehr als 25 Basketballfeldern (> 10.000 m² – fast so groß wie 3 Fußballfelder) der bisher weltweit größte Starbucks. Architektonisch erinnert dieser Starbucks am ehesten an ein riesiges Kaufhaus. Was nicht wirklich verwundert, diente das Gebäude doch 27 Jahre lang als Flagship-Store von Crate & Barrel. Verteilt auf 5 Stockwerken erstreckt sich das neue „Starbucks Reserve Roastery“. Neben viel Starbucks Einkaufsfläche finden sich auch mehrere Kaffeehäuser in diesem neuen Einzelhandelskonzept für Kaffee.

Mit dem Reserve Roastery Brand versucht sich Starbucks seit einigen Jahren neben seinem Kerngeschäft mit gesüßten und margenstarken Getränken auch im Spezialitätenkaffeesektor als Kaffeeröster zu etablieren. Das Konzept des Starbucks Reserve Brands baut auf Extravaganz und Größe. Das erste Starbucks unter dem Reserve Brand wurde 2014 in der Starbucks-Heimat Seattle eröffnet. Drei Jahre dauerte es bis es 2017 mit Shanghai einen zweiten gab. 2018 kamen New York und Mailand hinzu und 2019 folgte Tokyo. Im ursprünglichen Plan wurde von über 100 Reserve-branded stores gesprochen.

Mit dem Reserve Roastery Konzept setzt Starbucks sicherlich neue Maßstäbe für viele Kaffeeröster. Mit unserem Konzept einer „FAIR world of coffee“ lassen sich derartig exquisite Investitionsprojekte nicht vereinbaren. Nichtsdestotrotz sicherlich sehenswert.

Starbucks, 646 N Michigan Ave, Chicago, IL 60611, USA

Mehr Fotos zum Innenleben des Lokals finden sich in den daily coffee news.

Fotos: © Google Maps
Karten: Google Maps