Uganda: Bukonzo Joint Coffee - KAFFEELAND HAINISCH Blog

KAFFEELAND HAINISCH Blog

Wissenswertes um Kaffee, Kaffeeanbau, Ernte, Handel, Kaffeerösten und Kaffeezubereitung
Allgemein | Anbau und Herkunft | FAIR world of coffee

Uganda: Bukonzo Joint Coffee

3. März 2019
Bukonzo Joint Ladies

Bukonzo Joint Co-operative Union

Die Bukonzo Joint Co-operative Union ist eine Genossenschaft, die ihren Mitgliedern — 83 Prozent Frauen — gehört, die derzeit 5.500 kleine Bauernhöfe in der Region des Rwenzori-Gebirges im Westen Ugandas betreiben, wo sie hochwertigen, biologisch angebauten, handverlesenen Kaffee anbauen.

Die Bukonzo Joint hat ihren Hauptsitz im Stadtteil Kasese in Kyarumba. Zu ihren Aktivitäten in den Bezirken Kyarumba, Kyondo, Kisinga, Katwe, Maliba und Mahango gehören

  • die Vermarktung des Bio-Kaffees der Bauern
  • Mikrofinanzierungen, wie die Bereitstellung von Agrarkrediten und Darlehen an Mitglieder
  • die Ausbildung der Mitglieder und die Entwicklung deren Fähigkeiten.

Zur Umsetzung der Projekte beschäftigt die Bukonzo Joint 29 hauptamtliche Mitarbeiter, 140 Teilzeitkräfte und 14 Ausbildungsbeamte.

Die Geschichte der Kooperative

Die Bukonzo Joint wurde 1999 gegründet, um die vielen verarmten, aufgrund des Krieges zerstörten und geografisch isolierten Familien der Bauerngemeinden im Kreis Bukonzo zu unterstützen. Im Mittelpunkt der Tätigkeit der Genossenschaft stehen nachhaltige Finanz- und Kapazitätsaufbauleistungen für wirtschaftlich Benachteiligte. Die Bukonzo Joint setzt sich dafür ein, den Lebensstandard der armen Landbevölkerung zu verbessern und sicherzustellen, dass sie aktiv an der wirtschaftlichen, sozialen und politischen Entwicklung des Kreises Bukonzo teilhaben können. Ausgehend von ursprünglich elf Mitgliedsgruppen ist die Genossenschaft auf 72 Gruppen angewachsen.

Die Aktivitäten der Bukonzo Joint werden von ihren Mitgliedern, von den Mikrofinanzierungserlösen und von Hilfsorganisationen, die die Ausbildungs-und Entwicklungsbemühungen der Genossenschaft unterstützen, finanziert.

Bukonzo Joint Cooperative Union

1601429_10101390439145716_7300385352044760585_n
img_0036
bukonzo-0027
bukonzo-0005
rwenzori-0015
coffee-is-about-community
owemba
img_0436
img_0820
img_1433
uganda-009
Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

Der Kaffee der Bukonzo Joint

Wir haben dem Kaffee der Bukonzo Joint den Namen „Mountains of the moon“ gegeben. Bewässert von Gletscherströmen gedeiht der Kaffee an den Hängen des schneebedeckten Rwenzori-Gebirges (den „Mountains of the moon“) im Westen Ugandas. Dort sind die Bedingungen perfekt, um besten Kaffee anzubauen. Und der Kaffee der Bukonzo Joint zählt zu den Besten Kaffees aus Uganda – bei der Uganda´s Taste of Harvest Coffee Competition erhielt die Bukonzo Joint Co-operative eine Bewertung von 84,21 (nach SCAA cupping protocol).

Die Bukonzo Joint ist USDA-Bio, EU-Bio und US Fair Trade zertifiziert. Derzeit wird der Kaffee größtenteils in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Italien, Südafrika und Japan exportiert.

  • Region: Kasese (Uganda)
  • Aufbereitung: gewaschen, sonnengetrocknet
  • Varietät: Nyasaland, SL 14, SL 28
  • Anbauhöhe: 1.400 m – 2.200m
  • Erntezeit: September-Dezember und Februar – Mai
  • Erntemethode: von Hand geerntet
  • Zertifizierungen: 100% Organic (BIO), FLO (Fairtrade)

Fotos: © Bukonzo Joint Co-operative Union
Projektbeschreibung: © Bukonzo Joint Co-operative Union

Unser Kaffee der Bukonzo Joint: Mountains of the moon

zum Projekt Gender Education der Bukonzo Joint

zum Überblick über unsere FAIR world of coffee Projekte