ZASSENHAUS Kaffeemühlen - KAFFEELAND HAINISCH Blog

KAFFEELAND HAINISCH Blog

Wissenswertes um Kaffee, Kaffeeanbau, Ernte, Handel, Kaffeerösten und Kaffeezubereitung
Mahlen & Dosieren | Produktvorstellung

ZASSENHAUS Kaffeemühlen

21. Februar 2019
Zassenhaus Kaffeemühlen

Der Duft von frisch gemahlenem Kaffee ist ein Hochgenuss. Da sich, frisch gemahlen, sofort sämtliche Aromen entfalten, die sich bereits nach kurzer Lagerzeit wieder verflüchtigen, ist frisch gemahlener Kaffee immer dem schon fertig gemahlen erhältlichen vorzuziehen.

Klassische Hand-Kaffeemühlen bestehen aus einem Holzkörper mit Trichteraufsatz und einem Auffangbehälter – meist in Form eines Schubfachs -, sowie einer Kurbel und einem Kegelmahlwerk. In dieser Ausstattung trat die Kaffeemühle im 18. Jahrhundert, als in Europa die ersten Kaffeehäuser entstanden, ihren Dienst an und war bis Mitte des letzten Jahrhunderts ein wichtiges Accessoire für frischen Kaffeegenuss in den privaten Haushalten.

Viele kennen die gute alte Kaffeemühle vor allem von ihren Eltern und Großeltern, da in der heutigen technischen und voll elektrifizierten Welt Vollautomaten und elektrische Kaffeemühlen den Weg in die Haushalte gefunden haben. Aber es gibt immer mehr Kaffeeliebhaber, die sich auf die Ursprünge, die Tradition und Rituale zurückbesinnen. Für viele Menschen steht Kaffee – auch in der heutigen „Coffee-to-go“ Gesellschaft – für Genuss, Gemütlichkeit und Entspannung – bietet doch das entschleunigte Zubereiten, Zelebrieren und Genießen des beliebten, schwarzen Getränkes einen Gegenpol zu unserer schnelllebigen Zeit.

Neben dem Entspannungsfaktor bieten handbetriebene Mühlen aber auch noch weitere Vorteile gegenüber ihren automatischen und elektronischen Artgenossen. Durch die geringe Drehzahl werden die Kaffeebohnen nicht erwärmt und somit schonend gemahlen. Dadurch bleiben sämtliche Aroma- und Vitalstoffe erhalten. Darüber hinaus sind die manuellen Mühlen deutlich leiser, pflegeleichter und – da auf keine Stromversorgung angewiesen – überall sofort einsatzbereit, z.B. auch auf Reisen.

ZASSENHAUS KAFFEEMÜHLEN
Erstklassisches Material, hervorragende Qualität und präzise Funktion. Dafür steht ZASSENHAUS als führender Hersteller manueller Kaffeemühlen seit 1867. Die original ZASSENHAUS Mahlwerke werden aus robustem Spezialstahl bzw. Edelstahl gefertigt, haben eine besondere Härte und eine extra lange Lebensdauer. Der Mahlgrad der Kegelmahlwerke ist stufenlos von espressopulverfein bis filteroptimal fixierbar – so erhalten Sie ein gleichbleibendes Mahlergebnis.

ZASSENHAUS FERTIGUNG
Qualität, Beständigkeit und Liebe zum Detail – tief im Ursprung verwurzelt – das ist der Grundgedanke von ZASSENHAUS

Die Klassischen von ZASSENHAUS
LA PAZ – BRASILIA – SANTIAGO – MONTEVIDEO
Die Holzgehäuse dieser Mühlen werden alle mit Sorgfalt in Handarbeit gefertigt. Das Original ZASSENHAUS-Mahlwerk der Kaffee- und Espressomühlen wird aus robustem Spezialstahl gefertigt und erhält durch seine besondere Härtung eine extra lange Lebensdauer.
Die Kaffeemühlen von ZASSENHAUS sind für jede Art der Kaffeezubereitung geeignet, von espressopulverfein bis filteroptimal, und Sie erhalten ein gleichbleibendes Mahlergebnis.
25 Jahre Garantie auf das Mahlwerk.

Zassenhaus Mahlgradeinstellung klassisch

Einstellung bei den Klassischen
Mit der Rändelschraube unterhalb der Kurbel lässt sich der Mahlgrad regulieren. Durch Drehen im Uhrzeigersinn erhält man eine gröbere Mahlkörnung, durch Drehen entgegen dem Uhrzeigersinn eine feinere.

Die Modernen von ZASSENHAUS
QUITO
Das ZASSENHAUS-Mahlwerk dieser Kaffee- und Espressomühlen wird aus rostfreiem Edelstahl gefertigt und garantiert ein perfektes Mahlergebnis für alle Arten der Kaffeezubereitung, von espressopulverfein bis filteroptimal
Diese verfügen über einen Verstellsteg unterhalb des Mahlwerkes, mit dem sich der Mahlgrad regulieren lässt. Hier gilt genau anders herum: Durch Drehen im Uhrzeigersinn erhält man eine feinere Körnung, durch Drehen entgegen dem Uhrzeigersinn eine gröbere.
25 Jahre Garantie auf das Mahlwerk.

Zassenhaus Mahlgradeinstellung modern

Einstellung bei den Modernen
Diese verfügen über einen Verstellsteg unterhalb des Mahlwerkes, mit dem sich der Mahlgrad regulieren lässt. Hier gilt genau anders herum: Durch Drehen im Uhrzeigersinn erhält man eine feinere Körnung, durch Drehen entgegen dem Uhrzeigersinn eine gröbere.

Die Smarten von ZASSENHAUS
MANAOS
Das ZASSENHAUS Präzisions-Mahlwerk dieser Kaffeemühle mit 18-stufiger Mahlgradeinstellung wird aus Hochleistungskeramik gefertigt und garantiert ein perfektes Mahlergebnis für alle Arten der Kaffeezubereitung. Die Kaffeebohnen werden schonend gemahlen, dadurch bleiben sämtliche Aroma- und Vitalstoffe erhalten. Denn nur frisch gemahlener Kaffee bringt den wahren Genuss.
BUENOS AIRES
Auch diese Kaffeemühle garantiert dank des ZASSENHAUS Präzisions-Mahlwerkes (aus Hochleistungskeramik) mit stufenloser Mahlgradeinstellung ein gleichbleibend perfektes Ergebnis. Die große Öffnung ermöglicht ein leichtes Einfüllen der Kaffeebohnen; das spezielle Planetengetriebe im Deckel sorgt für geringen Kraftaufwand.
BOGOTA
Das Mahlwerk aus Hochleistungskeramik verarbeitet frische Kaffeebohnen ganz nach Ihrem Geschmack. Der Deckel aus poliertem, verkupfertem Metall ist schnell geöffnet, an der Stellschraube stellen Sie den gewünschten Mahlgrad ein und betätigen dann die leichtgängige Kurbel. Die Mühle liegt gut in der Hand, das robuste Buchenholz sieht auch nach vielen Kaffeetafeln noch schön aus.
10 Jahre Garantie auf das Mahlwerk.

Die Spezialisten von ZASSENHAUS
HAVANNA
Die traditionelle Mokkamühle aus poliertem Messing zum Mahlen von pulverfeinem Kaffee, die sich auch hervorragend als Reisemühle eignet. Der Mahlgrad kann mittels einer Schraube unterhalb des Mahlwerks reguliert werden.
25 Jahre Garantie auf das Mahlwerk.

Die Elektrischen von ZASSENHAUS
KINGSTON
Mit der elektrischen Kaffeemühle von ZASSENHAUS kommt der Genuss auf Knopfdruck. Das Scheibenmahlwerk aus Spezialstahl arbeitet präzise und aromaschonend. Bei 17 Mahlgradeinstellungen bleiben keine Wünsche offen. Die Kaffeemühle ist geeignet für zwei bis zwölf Tassen. In dem großzügigen Behälter aus robustem Kunststoff mit Aroma-Schutzdeckel ist der frisch gemahlene Kaffee bestens aufgehoben. So praktisch wie die Handhabung ist auch die Reinigung der Kaffeemühle. Der beiliegende Pinsel entfernt Pulverreste, der Kunststoffbehälter verträgt die Spülmaschine. 
10 Jahre Garantie auf das Mahlwerk.

PFLEGE
Je nach Gebrauch – jedoch mindestens einmal im Jahr – sollte eine Kaffeemühle einer Reinigung unterzogen werden. Denn im Laufe der Zeit lagert sich Öl, das jede Kaffeebohne enthält , im Mahlwerk ab. Wird das öl ranzig, z.B. an warmen Tagen, schmeckt auch der frischeste Kaffee nicht mehr. Dann verhilft eine Zwischenreinigung wieder zu ungetrübtem Kaffeegenuss.
Mahlen Sie etwa eine Handvoll Reis bei mittelfeiner Einstellung. Der geschmacksneutrale, rohe Reis löst Ölrückstände des Kaffees im Mahlwerk auf die beste und umweltfreundlichste Art. Alternativ zu Reis kann auch Dinkel verwendet werden. Natürlich können Sie auch unseren Mühlenreiniger Clean Grind verwenden.
Die Reinigung des Mühlengehäuses sollte mit einem leicht feuchten Tuch erfolgen.
Gegebenenfalls können zusätzliche Pulverreste im Inneren der Mühle mit einem Pinsel entfernt werden. Auf keinen Fall sollten Kaffeemühlen in der Spülmaschine gereinigt oder in Wasser getaucht werden. Mühlen mit Holzgehäuse sollten nicht in der Nähe von Heizquellen oder Kochstellen aufbewahrt werden, da sich sowohl bei extrem trockener als auch feuchter Lagerung das Holz verziehen kann.

Quelle: Auszug aus der ZASSENHAUS Produktbroschüre – Kaffeemühlen
Bilder: ZASSENHAUS Unternehmenswebseite
Copyright © Zassenhaus International GmbH