Trinkwasser für Katalemwa (Uganda / 2aid.org) - KAFFEELAND HAINISCH Blog

KAFFEELAND HAINISCH Blog

Wissenswertes um Kaffee, Kaffeeanbau, Ernte, Handel, Kaffeerösten und Kaffeezubereitung
FAIR world of coffee

Trinkwasser für Katalemwa (Uganda / 2aid.org)

6. Februar 2019
Kinder um den Brunnen

Ein Flachbrunnen aus dem Kaffeeland versorgt die Katalemwa-Gemeinde mit frischem und sauberem Trinkwasser.

Die gesamte Gemeinschaft von Katalemwa nutzt die Kibugika Wasserstelle. Kibugika ist ein offenes Wasserloch in Katalemwa im Bezirk Bwikara im Distrikt Kibale in Uganda. Dieses Wasserloch ist benannt nach Herrn Bugika – er hatte diese Wasserstelle gegraben. Bei ihr handelt es sich um eine permanente Wasserstelle, die auch in verlängerten Trockenperioden nicht austrocknet. Aber leider wurde das Wasser durch Abflüsse, herabfallende Blätter und trinkende Tiere immer wieder verunreinigt. Wilde Affen und streunende Haustiere wie Kühe verschmutzen das Wasser zusätzlich mit ihren Exkrementen. Die 385 Menschen in 55 Haushalten der Katalemwa Gemeinschaft waren diesem Gesundheitsrisiko tagtäglich ausgesetzt.
Während einer durchgeführten Ausgangsstudie kontaktierte die Gemeinde von Katalemwa Emesco und bat um Unterstützung bei der Errichtung einer geschützten Wasserquelle.
Die Gemeinschaft konnte diese aufgrund fehlender finanzieller Mittel nicht selbst durchführen. Wir haben die finanziellen Mittel zur Errichtung eines Flachbrunnens zur Verfügung gestellt, um eine sichere Wasserversorgung für die Gemeinde zu ermöglichen.
Gleich neben der Kibugika Wasserstelle befand sich ein geeigneter Ort, um einen Flachbrunnen zu errichten. Bei diesem Projekt wurde auch ein lokales Wasserkomitee gebildet, welches in Themen der Nachhaltigkeit trainiert wurde. Ebenso hat die Gemeinschaft Schulungen zu den Themen Wasser, Hygiene und Gesundheitspflege erhalten.
Dieses Projekt hat die Lebensgrundlage dieser ländlichen, armen Gemeinschaft dramatisch verbessert und wird damit viele Krankheiten und Todesfälle, die durch unsauberes Wasser verursacht wurden, verhindern.
 
Am 28. August hieß es dann Wasser Marsch! Die Menschen in Katalemwa haben somit endlich Zugang zu sauberem und sicherem Wasser. Das Wasserkomitee wurde gewählt und kümmert sich nun um die Instandhaltung des Brunnens.
 

ein Trinkwasserbrunnen für die Katalemwa-Gemeinde

88_Katalemwa-competed-III
87_Katalemwa-competed-III
89_Katalemwa-competed-III
90_Katalemwa-competed-III
92_Katalemwa-competed-III
91_Katalemwa-competed-III
93_Katalemwa-competed-III
94_Katalemwa-competed-III
95_Katalemwa-competed-III
Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...
    
Fotos: 2aid.org, Emesco Development Foundation (Da wir die sozialen Projekte nicht selbst betreuen und besuchen, ist der Projektträger die Quelle und Eigentümer der Fotos)
Projektbeschreibung: 2aid.org
KAFFEELAND HAINISCH in Zusammenarbeit mit 2aid.org und Emesco Development Foundation (Durchführung im Einsatzgebiet)

zum Überblick über unsere FAIR world of coffee Projekte